Dienstag, 21. Juni 2016

"Upcycling" für ein Hüttchen

Seit Kaninchen bei uns leben, gibt es viel für´s "Upcycling". 
Alte Decken und Handtücher dienen als Kuschelzeug, Materialien aus dem Garten werden auch nicht mehr direkt auf den Komposthaufen geworfen, sondern man schaut erstmal, ob die Kaninchen sich noch dran erfreuen können, Klorollen werden teilweise zum Spielen verwart u.s.w. .
Im August 2015 postete ich hier auf ninstuff.de, was ich für die Kaninchen bei IKEA kaufen konnte. Unter Anderem ergatterte ich dort diese Kiste, die fortan als "Spielzeugkiste" diente. 

Immer und immer wieder wurde sie mit Tüddelkram zum Knabbern u.s.w. gefüllt. Doch nun interessierten sich Jinx und Frieda nicht mehr für die Kiste. Ich wollte sie erst entsorgen, doch dann kam mir die Idee, die Kiste einfach an das Häuschen zu befestigen, sodass ein weiteres kleines Häuschen/Hüttchen entsteht ;-) . Das hat wie immer Han Swoosh für uns gemacht - handwerklich ist er einfach geschickter ;-) . 

So schaut es jetzt aus: 

Frieda entdeckte das Konstrukt schon am Sonntag, Jinx erst heute ;-) ... 


Für den kleinen Jinx ist das Hüttchen ;-) perfekt ...