Montag, 19. Januar 2015

4 Tage Hölle und auf einem guten Weg zurück ...

Vergangenen Donnerstag ergaben die Sprichwörter "Wer seine Nase überall hineinsteckt, wird sie klemmen", oder "Steck deine Nase nicht in fremde Löcher" plötzlich einen Sinn. 
Frieda und Jinx kennen sich ja nun schon seit Dezember und leben seit Januar so richtig schön harmonisch  zusammen. 
Letzte Woche Donnerstag ließ ich beide Kaninchen wieder zusammen aus ihrem Zimmer heraus, sie dürfen dann in der Wohnung umherlaufen. Beide zusammen entschieden sich erstmal in das Wohnzimmer zu laufen. Ich war in der Küche. Binnen einigen Sekunden hörte ich einen Krach aus dem Wohnzimmer, ich schaute nach: Frieda jagte Jinx und biss sich in seinen Hintern fest, Jinx wehrte sich - überall flog Fell herum. 
Meine Theorie, ich hab es ja leider nicht ganz gesehen: Frieda hat ihre Nase in eine Steckdose gesteckt - das hat hier noch kein Kaninchen gebracht :-/ - und hat einen leichten Stromschlag bekommen. Sie hat sich natürlich erschrocken, weil es vermutlich ganz schrecklich weh tat und hat den neben ihr sitzenden Jinx in Verdacht gehabt, dass er sie gebissen hat o.ä. . 
In meiner Wohnung ist wirklich jedes Kabel gut versteckt, aber an Kindersicherungen in Steckdosen habe ich bisher nicht gedacht!
Wieso ich die Vermutung mit dem Stromschlag aufstelle: Eine Tierärztin hat mir mal verraten, dass die Schnurrhaare ganz gekräuselt sind und sogar manchmal schwarz (verkohlte) Schnurrhaarspitzen zu sehen sind - dies ist bei Frieda der Fall. 

Frieda geht es gut, seitdem tyrannisiert sie Jinx allerdings leider, wo sie nur kann. Am Samstag war es so schlimm, dass beide sich nochmal, nach einem halben Tag Trennung, auf neutralem Gebiet begegnen mussten. Es musste hier eine Art erneute Zusammenführung gestartet werden. Mittlerweile jagt sie ihn nur noch zeitweise durchs Zimmer, aber gekuschelt wird auch schon wieder :-) , es bleibt aufpeitschend ;-) ...

Fazit und Tipp für Kaninchenhalter: Nicht nur alle Kabel in Kabelschläuche- und Kanäle verpacken, sondern auch, zum Schutz der ganz neugierigen Kaninchen, Kindersicherungen für die Steckdosen anbringen.